RC-Flugzeug

Ferngesteuerte Flugzeuge

Ferngesteuerte Flugzeuge sind mit einer RC-Fernbedienung (Radio Controlled) ausgestattet. Während die Bodenstation mit dem Sender ausgerüstet ist, befinden sich in dem Flugmodell die sogenannten Servos, welche die Flugbefehle der Bodenstation ausführen. Im Flugmodellbau sind die gängigsten Funktionen das Verstellen der Seitenruder, der Höhenruder, der Start- und Landeklappen sowie auch der Motorsteuerung. Bei Militärmodellen können ebenfalls ein Bomben- oder Torpedoabwurf und die Bedienung der Bordgeschütze gesteuert werden. Aber viele Funktionen auf einmal beim fliegenden Modell zu bedienen dürfte ein Privileg der erfahrenen Modellbauer sein und könnte beim Anfänger schnell zum Unfall führen.

Programmgesteuerte Flugmodelle

Programmgesteuerte Flugmodelle sind Hangsegler, welche bei Start auf dem Berg entgegen dem Hangaufwind fliegen. Damit diese Modelle bei extrem starkem Aufwind nicht verloren gehen, werden sie mit einem Magnetschalter gesichert.

Standmodelle

Es gibt zudem auch nichtflugfähige Standmodelle, welche der reinen Zierde und keinerlei Flugbetrieb dienen. Vielfach sind Standmodelle aus Plastik hergestellt und fertige Bausätze. Natürlich können auch hierbei Eigenkonstruktionen verwendet werden. Aber auch dass Erstellen oder Konstruieren von Standmodellen ist ein sehr schönes Hobby, braucht aber doch mehr Ausstellungsraum, da man sich an Standmodellen nur erfreuen kann, wenn diese im Ganzen ausgestellt werden, im Gegensatz zu RC-Flugzeugen, welche nach den Flügen oder Wettbewerben wieder in mehrere Teile zerlegt werden (schon alleine um sie zu transportieren) und bis zum nächsten Aufstieg dann meist im Keller oder Hobbyraum verschwinden.